André Chéron, Lehr- und Handbuch der Endspiele Vierter Band

Mehr Ansichten

André Chéron, Lehr- und Handbuch der Endspiele Vierter Band

Regulärer Preis: 30,00 €

Special Price 25,00 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Lieferbar

Schlußband IV


Berichtigungen zu Band III, 2. Auflage 1969


Ergänzungen zu Band III, 2. Auflage 1969


Berichtigungen zu Band II, 2. Auflage 1964


Ergänzungen zu Band II, 2 Auflage 1964


Berichtigungen zu Band I, 2. Auflage 1960


281 Diagramme


Excellenter Zustand: Noch in Originalversiegelung - wie neu

Lieferzeit: 2-3 Tage

Beschreibung

Details

Das schreibt André Chéron in seinem zweiseitigen Vorwort zum Schlussband IV:

Aufschlusßreiche Erläuterungen und Worterklärungen, die für alle vier Bände gelten, findet der Leser in Band I ( zweite Auflage 1960) ab Seite 5. Insbesondere sei auch auf das dort erschienene umfangreiche Vorwort des Verfassers verwiesen, wor er unter anderem den wesentlichen Unterschied zwischen Lehr-Enspielen und Kunst-Endspielen erklärt. Mit dem vorliegenden vierten Band schließe ich mein Lebenswerk über Schachendspiele ab.

Richtigkeit , Nützlichkeit, Schönheit und Vollständigkeit

sind immer mein Wahlspruch gewesen.

Und mein Ziel ist geblieben:

1. den Spielern eine vollständige und sorgfältig nachgeprüfte Wissenschaft der Lehr-Enspiele zu bieten;

2. neue Wege in alle Bereiche des Lehr-Enspiels zu öffnen; das heißt, ich habe eigene Forschungen unternommen und daraus neue und wichtige Regeln abgeleitet;

3. die schönsten Kunst-Endspiele, die menschlicher Schöpfergeist in allen Ländern und zu allen Zeiten hervorgebracht hat, durch meine Anmerkungen in vollen Glanze erstrahlen zu lassen.   ....

.....Text gekürzt  .......

..... Ich danke bestens meinem alten Freund Harold Lommer ( dem König der Umwandlungen im Endspiel )  und John Roycraft, Studienkomponist und Leiter der ausgezeichneten Revue "End-Game", welche beide mir unbekannte Meisterwerke der Endspielkunst gesandt haben.  

Leysin / Schweiz, Mail 1970 , André Chéron

 

Wikipedia über André Chéron::

André Chéron (* 25. September 1895 in Colombes; † 12. September 1980 in Leysin) war ein französischer Schachmeister und -autor.  Er gilt als einer der bedeutendsten Endspieltheoretiker

Er lebte in der Schweiz und war in den Jahren 1926, 1927 und 1929 Meister von Frankreich.  Auch auf internationalen Turnieren war er 1927 in London und 1928 in Den Haag erfolgreich. In der FIDE-Amateurweltmeisterschaft 1928 wurde er 9. von 16 Teilnehmern.

Er war schwer lungenkrank und lebte 20 Jahre lang in einem Sanatorium.  In dieser Zeit verfasste er sein einzigartiges vierbändiges Werk Nouveau Traité complet d’échecs. La fin de partie („Lehrbuch und Handbuch der Endspiele“), das in mehreren Ausgaben seit 1923 in Frankreich erschien.

Die deutsche Ausgabe enthält 2.336 Endspiele, systematisch geordnet und gründlich, genau und vollständig untersucht.   Sie behandelt alle in der Praxis vorkommenden Endspiele und enthält auch mehr als 100 von Chéron komponierte Studien.  Das Buch galt lange Zeit als das Standardwerk über Endspiele schlechthin und wird in Schachkreisen einfach der Chéron genannt.

 

André  Chéron ( 1895 - 1980 )

Bibliographische Angaben

Bibliographische Angaben

Zustand Neu und noch im Originalzustand versiegelt - perfekter Zustand für Chess Collectors
Produktart Schachbuch
Seitenzahl 340 Seiten, hardcover
EAN Nein
ISBN Nein
Maße (Länge x Breite) 21 x 15 cm
Gewicht in g 476
Sprache Deutsch
Autor/en Andre Cheron
Herausgegeben 1970
Verlag "DAS SCHACHARCHIV", 2050 Hamburg 80
Lieferzeit 2-3 Tage
Bewertungen

Produktschlagworte

Andere haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.