W. von Holzhausen, A. Kramer (Hrsg): Der vierundzwanzigste und fünfundzwanzigste Kongreß des Deutschen Schachbundes

Mehr Ansichten

W. von Holzhausen, A. Kramer (Hrsg): Der vierundzwanzigste und fünfundzwanzigste Kongreß des Deutschen Schachbundes
49,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Lieferbar

E. Bogoljubow (1889-1952) Sieger im Kongreß Breslau 1925
Breslau 1925
Magdeburg 1927

Am 24. Kongreß des Deutschen Schachbundes (DSB) zu Breslau 1925 beteiligten sich 12 Meister; schon nach der 10. Runde hatte sich Ewfim Bogoljubow den ungeteilten Turniersieg gesichert. Es folgten der Reihe nach Nimzowitsch, Rubinstein, Wagner, Grünfeld, Reti, Becker, Sämisch und die Altmeister von Gottschall ( 62 Jahre alt) und Tarrasch ( mit seinen 63 Jahren der älteste Turnierteilnehmer).


25.04.2014 Aufnahme in Katalog Wertsteigerung

Only 1 left

Lieferzeit: 2-3 Tage

Beschreibung

Details

1925 war für den aus Rußland stammenden 1. Preisträger Bogoljubow ein erfolgreiches Jahr. Nach dem Breslauer Turnier beteiligte er sich am 4. Allrussischen Schachkongreß zu Leningrad und trug auch hier den Sieg davon, und am Ende des jahres gewann er das große internationale Schachturnier zu Moskau vor Lasker und Weltmeister Capablanca.
Bibliographische Angaben

Bibliographische Angaben

Zustand Gebraucht, sehr gut erhalten
Produktart Schachbuch, gebunden mit Schutzumschlag.
Seitenzahl 196 Seiten, hardcover
EAN 9783283001407
ISBN 978-3-283-00140-7
Maße (Länge x Breite) 19,5 x 14 cm
Gewicht in g 476 g
Sprache Deutsch
Autor/en W. von Holzhausen, A. Kramer ( Hrsg. )
Herausgegeben 1985
Verlag EDITION OLMS ZÜRICH
Lieferzeit 2-3 Tage
Bewertungen

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.