Stefan Haas, Das Schachturnier zu Baden-Baden 1870

Mehr Ansichten

Stefan Haas, Das Schachturnier zu Baden-Baden 1870
60,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Lieferbar

Nur noch 1x


Rarität


Das Schachturnier zu Baden Baden 1870 und der unbekannte Schachmeister Adolf Stern.  Dieses Buch ist vor allem für Sammler und für Historiker hochinteressant.


Dank der  Ausführlicheit dieses historisch bedeutenden Werkes entsteht ein nachvollziehbarer Kontext zum Denken und Fühlen der damaligen Zeit  vor und nach 1870 von den ersten Schachkongressen der Yorkshire Chess Association 1841, dem ältesten Schachbund,   zu den ersten größeren Meisterturnieren,  von gesellschaftlichen Entwicklungen bis zu kriegerischen Auseinandersetzungen.   


Die Turnierteilnehmer von Baden-Baden 1870 konnten mit Bild und Vita vorgestellt werden. 


Adolf Anderssen, Breslau


Joseph Henry Blackburne, London


Johannes Minckwitz, Leipzig


Gustav Richard Ludwig, Berlin


Louis Paulsen, Blomberg


Samuel Rosenthal, Paris


Wilhelm Steinitz, London


Adolf Stern, Ludwigshafen


Cecil de Vere, Lodon


Simon Winawer, Warschau 




21.10.2013 Aufnahme in Kategorie Wertsteigerungen


Prognose: Titel mit hoher Wertsteigerung | neu vergriffen

Only 1 left

Lieferzeit: 7-14 Tage

Beschreibung

Details

Aus dem Vorwort (gekürzt und ergänzt):

Im Jahre 1870 beschränkte der englische Fußballverband die Anzahl der Spieler pro Mannschaft von "15 bis 20" auf elf.  Daran erinnert sich heute kaum ein Mensch mehr, ebenso nicht an die Spieler der damaligen Zeit.  

Was das mit Schach zu tun hat ?  Nichts - aber es zeigt uns, wie lange 135 Jahre alte Ereignisse wirklich zurückliegen können.

Im Schach ist das ganz anders.   Die heute vorliegenden Partien der bedeutendsten Spieler jener Epoche sind uns - trotz der inzwischen fortgeschrittenen Schachtheorie und des gewandelten Spielstils - gedanklich ganz nahe, wenn wir sie nachspielen und nacherleben.   Sie geben uns einen hervorragenden Einblick in die Denkweise der frühen Schachmeister. Doch was wissen wir über deren Zeit wirklich ? ...

Das Debüt von London (1851) lag schon .. zurück, als das Turnierschach zu Beginn der 1860er Jahre einen raschen Aufschwung nahm.  Den Höhepunkt dieser heute als "romatisch" bezeichneten Schachepoche, die von 1834 an (beginnend mit dem Wettkampf zwischen LaBourdonnais und McDonnell) rund 40 Jahre andauerte, bildete die Trilogie der internationalen Turniere von Paris 1867, Baden-Baden 1870 und Wien 1873.  

Das erste internationale Turnier auf deutschen Boden in Baden-Baden 1870 fand bisher keine gesonderte literarische Beachtung.   Es stand schon vor seiner Eröffnung unter einem ungünstigen Stern, da es in die ersten Tage des Deutsch-französischen Krieges fiel und zudem   in unmittelbarer Frontnähe stattfinden sollte.

...

Wir bemerken eine interessante chroologische Parallelität der Ereignisse im Turnier (...) und der Aufmarschphase im Krieg (...).

Zudem mußte einer der Teilnehmer nach wenigen Runden, als Reservist einberufen, aus dem Turnier ausscheiden:  Adolf Stern aus Ludwigshafen, der Lokalmatador ....  Er ist heute leider fast völlig in Vergessenheit geraten.  Daher wurde seiner Biografie ein besonderes Kapitel gewidmet. 

...  Die Kenntnis der Vergangenheit ist für die Gegenwart nicht ohne Bedeutung.  Das gilt sowohl für die Weltgeschichte als auch die Geschichte des Schachs ...     

Bibliographische Angaben

Bibliographische Angaben

Zustand NEU
Produktart Schachbuch
Seitenzahl 182 Seiten, hardcover mit Leseband
EAN 9783880861909
ISBN 978-3-88086-190-9
Maße (Länge x Breite) 24,5 x 17,5 cm
Gewicht in g 483
Sprache Deutsch
Autor/en Stefan Haas
Herausgegeben 2006
Verlag Schachzentrale Rattmann
Lieferzeit 7-14 Tage
Bewertungen

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.