Schachbelletristik

Liste Gitter

In aufsteigender Reihenfolge

1-10 of 189

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  1. Сюжет с немыслимым прогноэом
    17,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    schachbelettristik-prognosse Erfahren Sie mehr
  2. Записки ШАХМАТИСТА
    10,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

  3. Wolfgang Unzicker, Knaurs Neues Schachbuch
    9,50 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    So formulierten PR-Fachleute 1975 - Auszug des Textes der hinteren Umschlagseite:

    "Wolfgang Unzicker, mehrfacher Deutscher Meister und Internationaler Großmeister bringt in `Knaurs Neues Schachbuch´ für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen interessante Darstellungen über das `Königliche Spiel´:

    * Geschichte des Schachs

    * Erläuterung der Spielregeln

    * Die Phasen der Schachpartie und ihr innerer Zusammenhang:   Eröffnung   Mittelspiel   Endspiel

    * Partien um die Weltmeisterschaft

    * Kleines Schachlexikon

    Erfahren Sie mehr
  4. Wolfgang Unzicker, Knaurs Neues Schachbuch (ohne Schutzumschlag)
    6,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    So formulierten PR-Fachleute 1975 - Auszug des Textes der hinteren Umschlagseite:

    "Wolfgang Unzicker, mehrfacher Deutscher Meister und Internationaler Großmeister bringt in `Knaurs Neues Schachbuch´ für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen interessante Darstellungen über das `Königliche Spiel´:

    * Geschichte des Schachs

    * Erläuterung der Spielregeln

    * Die Phasen der Schachpartie und ihr innerer Zusammenhang:   Eröffnung   Mittelspiel   Endspiel

    * Partien um die Weltmeisterschaft

    * Kleines Schachlexikon

    Erfahren Sie mehr
  5. Wolfgang Daniel, Robert James Fischer: "Ich wollte unbedingt gewinnen!"
    15,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Nur  1x lieferbar

    Eine spannende Biografie über das abenteuerliche Leben des größten und zugleich skurrilsten Schachspielers aller Zeiten: Robert James Fischer weltweit bekannt als BOBBY FISCHER

    Leseprobe (Seite 6):

    Robert James Fischer wurde am 9. März 1943 im Michael Reese Hospital am Ufer des Michigan Sees, in Chicago / Illionois geboren. Als Vater gab Regina Fischer in der Geburtsurkunde "Gerhardt Fischer" an. Sein Vater, Hans-Gerhardt Fischer, geboren am 28. September 1908 in Berlin, war Biophysiker. Über den Vater gibt der sowjetische Schachlehrer und langjährige Trainer von Michael Tal, Alexander Koblenz (1916 - 1993 ), in seinen Memoiren "Schach lebenslänglich" ein wenig Auskunft.

    Es ereignete sich beim Abschiedsessen für die acht Turnierteilnehmer des Kandidatenturniers 1959. Koblenz schreibt: "Am Tisch herrschte eine fröhliche, freundschaftliche Stimmung. .. Und da ich den Vorsitz führte, brachte ich einen Trinspruch auf unsere Väter aus. Dabei schien nichts besonderes zu sein, doch auf Fischer machte der Trinkspruch einen für mich unbegreiflichen Eindruck.

    Seine Augen fülltren sich mit Tränen, er erhob sich und verließ den Saal. Ich wusste damals nicht, dass das Leben dieses talentvollen jungen Menschen von einer Familietragödie überschattet war. Erst viel später erfuhr ich aus einem Interview, das die Zagreber Zeitung "Start" in den siebziger Jahren veröffentlichte, warum mein Trinkspruch auf Fischer so schmerzlich gewirkt hatte. ´Mein Vater verließ uns, als ich zwei Jahre alt war.  Meine Mutter sagte bloß, er habe Gerhardt geheißen und sei deutscher Abstammung gewesen. Ich bin ohne Vater aufgewachsen ....`."

    21.09.2014 Aufnahme in Katalog Wertsteigerung

    Erfahren Sie mehr
  6. Wolfgang Daniel, Von Steinitz bis Fischer - das Leben der Schachweltmeister
    19,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Wegen Urheberrechtsproblematik n i c h t  leider nicht lieferbar

    Hochinteressantes biografsches Werk über das Leben der Schachgrößen von Steintz bis Fischer:

    Wilhelm Steinitz  |  Emanuel Lasker  |  José Raoul Capablanca  |  Alexander Aljechin  |  Max Euwe  |  Michail Botwinnik  |  Wassili Smylow  |  Michail Tal  | Tigran Petrosjan  |  Boris Spasski  |  Robert James (Bobby) Fischer

    Aus dem Vorwort des Autors:

    ... Über jeden der elf Weltmeister gibt es eine Fülle von Informationen. Im Buch aber sind nur die wesentlichen aufgeführt. Dabei mussten dem Verständnis dienende schachspezifische Begriffe dem Leser unbedingt erklärt werden. 

    Erfahren Sie mehr
  7. Schach und Sex und Rock'n Roll
    29,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Wer wird jemals wieder an das Schachbrett zu treten wagen, der nicht die Bluffer-Tips in diesem Buch studiert hat?  

    Gute Frage, vor allem deswegen, weil dieser Titel gerade nicht lieferbar ist.  Wir suchen diesen Titel - Kaufangebote bitte per E-Mail an: eurochess@aol.com 

    Erfahren Sie mehr
  8. V. KÜBEL VM 1907 Arische Schachpsychologie
    8,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Aufsätze des Gelehrten Alfred Pfrang
    Erfahren Sie mehr
  9. Raj Tischbierek ( Hrsg. ), Schauspiel des Geistes Marc Langs unglaublicher Rekord im Blindsimultanschach
    23,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Ein faszinierendes Buch zum Thema Blindsimultanschach

    Marc Langs unglaublicher Weltrekord:  Blindsimultan gegen 46 Gegner

    Miguel Najdorfs Rekord im Blindsimultan hielt 64 Jahre - bis zum 26. November 2011.   An diesem Tag trat Marc Lang (41) an, diesen Rekord zu brechen.  

    Der Programmentwickler traute sich, diese Bestmarke anzugreifen und hat darüber sehr offen geschrieben. Noch nie hat ein Schachgedächtniskünstler so offen und kompetent darüber gesprochen, was sich während einer Blindsimultanvorstellung in den grauen Zellen des Gehirns abspielt und wie professionell er sich auf diese mentale wie sportliche Höchstleistung jahrelang vorbereitet hat. 

    Vlastimil Hort und Taj Tischbierek waren vor Ort und ergänzen Marc Langs autobiografischen Bericht.  Der  Schachhistoriker Dr. Michael Negele hat im zweiten Teil über die bisherige Entwicklung des Blindsimultanschachs geschrieben.  

    Schauspiel des Gestes ist ein faszinierendes und zugleich sehr persönliches autobiographisches Werk Mark Langs.  

    19.02.2015 Aufnahme in Katalog Wertsteigerung

    07.05.2017  Marktanalyse   Dieses Buch wurde früh in den Katalog Wertsteigerung aufgenommen.  Noch ist es beim Verlag zum normalen Preis von € 23,80 und gelegentlich mit etwas Glück bei Ebay noch günstiger zu bekommen. Zum Thema Blindsimultanschach ist diese Autobiographie ergänzt mit dem historischen Teil von Schachhistoriker Dr. MIchael Negele ein wichtiges Werk zu diesem Thema und zugleich ein faszinierendes spannendes Lesebuch.    

    07.05.2017  Prognose  Solange das Buch beim Verlag zum Preis von € 23,80 zu haben ist, gibt es keinen Grund für eine  Wertsteigerung.  Dies ist selbsterklärend und bedarf keiner Prognose.  Langrfistig allerdings hat dieses einzigartige Buch mit seinem speziellen stabilen Softcoverumschlag beste Chancen für eine nachhaltige Wertsteigerungsentwicklung.  Wir sind in der Beurteilung noch sehr früh, was wiederum den Vorteil hat, dass interessierte Sammler jetzt noch zum Wunschpreis unter dem Verlagspreis einsteigen können:  

    Die letzten 10 NEU-Exemplare dieses Buch werden von EuroChess auf  Ebay mit Verhandlungspreis angeboten.  

    Erfahren Sie mehr
  10. Vlastimil Hort, SchwarzWeiße Erzählungen
    35,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Vlastimil Hort in seinem Vorwort:

    Im Jahre 1977 wurde mir plötzlich vom Prager Sportministerium mitgeteilt, daß ich für die Teilnahme an Schachturnieren im Aus­land gesperrt sei. Normalerweise sind solche Eingriffe in den Ostblockstaaten sehr anonym, in meinem Fall jedoch waren mir die Verursacher aus­nahmsweise bekannt.

    Ich hatte damals berechtigte Kritik an den Arbeitsmethoden und der Bestechlichkeit eines 'Aparatschik' Jaroslav Sajtar und des Kaderreferenten am Sportministerium, Josef Zaruba, geübt. Sie fühlten sich daher wohl verpflichtet, der jüngeren Generation den ihr 'zustehenden Platz' zeigen zu müssen.

    Um den Paß nach fünf Monaten zurückbekommen zu können, hatte ich mich bei J.S., die Initialen stehen hier nicht etwa für Josef Stalin, sondern für Jaroslav Sajtar, zu entschuldigen. Allerdings nicht für den Inhalt, darüber wurde kein Wort verloren, sondern für die Form der Kri­tik. Als ein Zusatzwitz kann gesehen werden, daß der Inhalt meiner kritisch ausgerichteten Briefe von einem Gremium, bestehend aus fast hundert Leuten, verurteilt wurde, ohne daß jemand der Anwe­senden überhaupt wußte, worin meine Kritik bestanden hatte.

    Diese Episode kann mit einer anderen Situation verglichen werden, nämlich der, in der die Leute in den Ostblockstaaten Schlange stehen, ohne zu wissen, was zum Verkauf angeboten wird. Nun Schluß mit der Politik! Ich verspreche, daß in diesem Buch der Eiserne Vorhang überhaupt keine Rolle spielen wird, obwohl ich mit den Erzählungen in einer Zeitperiode begonnen habe, in der mir der Start in den internationalen Arenen verboten war und ich mich in Prag fast langweilte. Ich habe schon immer schreiben wollen, doch als Kind wollte ich zunächst Eisverkäufer werden, dann mit der großen ledernen Tasche die Briefe austragen, dann als Pierrot übers Seil zum Dornröschen klettern. Und weil große Träume in einem kleinen Kopf immer phantastische Winkel und Kurven nehmen, mußte ich mich als Prinz lediglich mit den Küssen meiner besorgten Mutter zufrie­dengeben. Der Frosch bleibt auf der Wiese eben immer nur der Frosch, tue man mit ihm auch, was man wolle. Ich freute mich immer auf die Abende, an denen bei uns zu Hause der alte Diapro­jektor seine Märchen erzählen durfte.

    Die Szene einer dieser Erzäh­lungen, in der sich die Bauern durch eine Menge von Brei durchbei­ßen müssen und keiner das Stichwort zum Anhalten kennt, habe ich dann später in Horrorfilmen noch hundertmal gesehen, aber nie mehr so intensiv erlebt wie als kleiner Junge. Meine Erziehung lag in den Händen von Jules Verne, mindestens zwanzigtausend Meilen unter dem Meer, und ich träumte mehr als zwei Jahre lang von Luftballonflügen in die Vergangenheit. Damals wußte ich natürlich nicht, daß es Leute gibt, nicht weit von hier entfernt, die auf Knien im Versteck zu Hause jahrelang Luft­ballons basteln, nur um einmal im Leben die stupide und sie einen­gende Mauer überwinden zu können.

    Ich war und bin immer noch der Meinung, daß ein elektrisch geladener Zaun mit niedriger Spannung für die Beherbergung von Kühen weder nützlich noch zumutbar ist - der Schlachthof gar eine Katastrophe darstellt. Falls der Leser die Hochspannung in den folgenden Zeilen findet und genießt, war meine mehrjährige 'Detektivarbeit' nicht umsonst.

    Übrigens, ich versichere, daß alle Personen in den folgenden Erzäh­lungen mindestens einige Millionen Lichtjahre von der Realität entfernt sind. Köln, den 15 August 1989 Vlastimil Hort

    Erfahren Sie mehr

Liste Gitter

In aufsteigender Reihenfolge

1-10 of 189

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5