Samuel Reshevsky, Meine Schachkarriere (NEU-Exemplar der 2. Auflage 1986)

Mehr Ansichten

Samuel Reshevsky, Meine Schachkarriere (NEU-Exemplar der 2. Auflage 1986)
29,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vergriffen

Autobiografie mit 80 ausgewählten Partien 2. Auflage


Samuel Reshevsky in seinem Vorwort - Auszüge: 


 Im Alter von acht Jahren weltweiten Ruhm zu erwerben, ist kein  reiner Segen. Dieses Los war mir bestimmt. Ich war ein "Schachwunderkind", und meine Kindheit ... bestand aus einer Kette öffentlicher Vorstellungen in Europa und den Vereinigtebn Staaten. 


 Wohin ich auch ging, überall erschienen viele Zuscjauer, die mich spielen sehen wollten. ... Die Leute betrachteten mich, befühlten mich, versuchten mich zu liebkosen, stellten Fragen. Reporter kamen zum Interview und schrieben phantasievolle Geschichten über meine Zukunft. Ständig hatten die Photographen ihre Kameras auf mich gerichtet.


 Das war natürlich ein unnatürliches Leben für ein Kind, aber es hatte auch sein Gutes, und ich kann nicht in Wahrheit sagen, daß ich es nicht schön fand. Da gab es das Erlebnis des Reisens von Stadt zu Stadt mit meiner Familie, das aufreg ende Spielen von Hunderten von Schachpartien und der Gewinn der meisten, das Bewußtsein, daß es etwas "Besonderes" mit der Art wie ich Schach spielte, auf sich hatte, obwohl ich nicht wußte warum.


 Ich werde ständig gefragt, wie es möglich war, daß ich als Kind so stark Schach spielte. Natürlich wußte ich keine Antwort zu geben. Ich konnte singen, und ich konnte radfahren, und ich konnte schachspielen, aber ich wußte nicht, wie oder weshalb ich diese Fähigkeiten besaß. Ich sang, weil es mir Spaß machte zu singen - und ich spielte Schach, weil es mir Freude bereitete. Das war alles, was ich wußte.


... 


Samuel Reshevsky durfte sich über lange Jahre hinweg als ein Anwärter auf die Schachkrone betrachten. Bei der Ermittlung des Nachfolgers für den verstorbenen Weltmeister Aljechin im Fünfkampf von den Haag und Moskau 1948 wurde Reshevsky Dritter hinter Botwinnik, dem neuen Titelträger, und Smyslow, punktgleich mit Keres. Als Zweiter des Kandidatenturniers von Zürich 1953 verfehlte er das Herausforderungsrecht nur knapp.


Auch heute noch, im siebenten Jahrzehnt seiner Schachkarriere, ist das einstige Wunderkind „Sammy“ in den Turniersälen zu finden, so z.B. in Lugano und Reykjavik 1985, wo er erstaunlich gut abschnitt. Ein Naturtalent, wie Reshevsky es besitzt, ist nur wenigen gegeben; ein Grund mehr, die Neuauflage des von ihm selbst verfassten lange vergriffenen Buches in die Bibliothek Caissa aufzunehmen.


Berlin, im Winter 1985/86   Rudolf Teschner zur 2. Auflage


Zur WertsteigerungsPrognose für neue Exemplare

Beschreibung

Details

Wertsteigerungsprognose für gebrauchte Exemplare: mittel | nur für sehr gut erhaltene weitgehend mängelfreie Exemplare

 

Wertsteigerungsprognose für neue Exemplarehoch für neue Exemplare | VlB-Referenzpreis hoch

Diese Autobiografie erschien zuerst bei Walter de Gruyter und wurde 1986  als Hardcoverausgabe mit dem Zusatz "Edition Beyer"  in der vom Joachim Beyer Verlag editierten Biografie-Reihe BIBLIOTHEK CAISSA mit einem weiteren Vorwort von Rudolf Teschner herausgegeben.

Gute Qualität mit stabilem Hardcoverumschlag | kleine Auflage | neue Exemplare kaum noch im Umlauf | Einzige deutschsprachige Autobiografie Reshevskys | hoher Referenzpreis des VlB - Verzeichnis lieferbarer Bücher

10.06.2013 Aufnahme in Kategorie Wertsteigerungen

22.09.2014 EuroChess-VeryBest-Preis: € 29,00

10.06.2013 VlB-Referenzpreis für neue Exemplare: 94,95€

10.06.2013 Wertsteigerungsprognose: 139,95 €

Bibliographische Angaben

Bibliographische Angaben

Zustand NEU - sehr guter Zustand, ungelesen
Produktart Schachbuch
Seitenzahl 208 Seiten, hardcover
EAN 9783110107975
ISBN 978-3-11-010797-5
Maße (Länge x Breite) 21,5 x 15 cm
Gewicht in g 364 g
Sprache Deutsch
Autor/en Samuel Reshevsky
Herausgegeben 2.Auflage 1986
Verlag CAISSA
Lieferzeit 2-3 Tage
Bewertungen

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.