Raj Tischbierek ( Hrsg. ), Schauspiel des Geistes Marc Langs unglaublicher Rekord im Blindsimultanschach

Mehr Ansichten

Raj Tischbierek ( Hrsg. ), Schauspiel des Geistes Marc Langs unglaublicher Rekord im Blindsimultanschach
23,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Lieferbar

Ein faszinierendes Buch zum Thema Blindsimultanschach


Marc Langs unglaublicher Weltrekord:  Blindsimultan gegen 46 Gegner


Miguel Najdorfs Rekord im Blindsimultan hielt 64 Jahre - bis zum 26. November 2011.   An diesem Tag trat Marc Lang (41) an, diesen Rekord zu brechen.  


Der Programmentwickler traute sich, diese Bestmarke anzugreifen und hat darüber sehr offen geschrieben. Noch nie hat ein Schachgedächtniskünstler so offen und kompetent darüber gesprochen, was sich während einer Blindsimultanvorstellung in den grauen Zellen des Gehirns abspielt und wie professionell er sich auf diese mentale wie sportliche Höchstleistung jahrelang vorbereitet hat. 


Vlastimil Hort und Taj Tischbierek waren vor Ort und ergänzen Marc Langs autobiografischen Bericht.  Der  Schachhistoriker Dr. Michael Negele hat im zweiten Teil über die bisherige Entwicklung des Blindsimultanschachs geschrieben.  


Schauspiel des Gestes ist ein faszinierendes und zugleich sehr persönliches autobiographisches Werk Mark Langs.  


19.02.2015 Aufnahme in Katalog Wertsteigerung


07.05.2017  Marktanalyse   Dieses Buch wurde früh in den Katalog Wertsteigerung aufgenommen.  Noch ist es beim Verlag zum normalen Preis von € 23,80 und gelegentlich mit etwas Glück bei Ebay noch günstiger zu bekommen. Zum Thema Blindsimultanschach ist diese Autobiographie ergänzt mit dem historischen Teil von Schachhistoriker Dr. MIchael Negele ein wichtiges Werk zu diesem Thema und zugleich ein faszinierendes spannendes Lesebuch.    


07.05.2017  Prognose  Solange das Buch beim Verlag zum Preis von € 23,80 zu haben ist, gibt es keinen Grund für eine  Wertsteigerung.  Dies ist selbsterklärend und bedarf keiner Prognose.  Langrfistig allerdings hat dieses einzigartige Buch mit seinem speziellen stabilen Softcoverumschlag beste Chancen für eine nachhaltige Wertsteigerungsentwicklung.  Wir sind in der Beurteilung noch sehr früh, was wiederum den Vorteil hat, dass interessierte Sammler jetzt noch zum Wunschpreis unter dem Verlagspreis einsteigen können:  


Die letzten 10 NEU-Exemplare dieses Buch werden von EuroChess auf  Ebay mit Verhandlungspreis angeboten.  

Lieferzeit: 2-3 Tage

Beschreibung

Details

Auszug aus dem Vorwort von Vlastimil Hort

Nicht nur die Bezwinger des Mount Everest können sich Extremsportler nenn, auch Lang sah sich Extremen ausgesetzt. Einer gegen alle.

Um die ungeheure Belastung zu erahnen, stelle sich der Leser vor, gegen einen Gegner eine Partie blind zu führen. Sofern es ihm gelänge, diese Aufgabe zu meistern, wäre der nächste Schritt, 45 weitere Bretter in sein visuelles Gedächtnis einzubetten!

Ich hatte das Glück, 1970 in Belgrad auf Miguel Najdorf zu treffen, Langs Vorgänger als Rekordinhaber.    Immer wieder versuchte ich, unser Gespräch auf seine 45 Bretter zu lenken. Das Einzige, was ich dem legendären Argentinier entlocken konnte, war, dass er nach dem Spiel so erschöpft war, dass er vier Nächte lang nicht schlafen konnte. "En passant" räumte er ein, dass sich unter seinen Gegnern ein paar totale Anfänger befunden hatten. 

Anmerkung EuroChess: Vlastimil Hort räumte ein, dass vor allem die untypische Spielweise von ungeübten Schachspielern im Simultan ein Problem sein können. Schwierig sei es auch, Partien anschliessend wieder zu vergessen.

Michael Lang verrät ein Geheimniss beim Blindsimultan(Seite 42 ff):

"Während der ersten zehn Züge, wenn sich viele Partien noch stark gleichen, muss ich mich am stärksten konzentrieren.  Diese Anfangsphase wird von Blindsimultan-Gebern einhellig als die schwierigste geschildert."

Dazu paßt eine Anekdote, die Vlastimil Hort in seinem Vorwort schildert:

Dragoljub Janosevic. Auch er spielte hervorragend blind, aber bekannt wurde er vor allem wegen folgender Anekdote. Oder ist es eine wahre Geschichte?

Janosevic gab eine Blindsimultanvorstellung an 20 Brettern in einem serbischen Dorf. Wie üblich, wollte er die Partien nach einem bestimmten Muster sortieren, um sie besser im Gedächtnis verankern zu können.  Zehnmal 1. e2-e4,  fünfmal 1. d2-d4, füfnfmal  1. c2-c4

Das ganze Dorf war auf den Beinen, um das Spektakel mitzuerleben.  Die Gegner, serbische Bauern, waren als Schlitzohren bekannt.  Von überall prasselten Fianchettos auf denarmenJanosevic ein:

Brett 1:  1. ... g6

Brett 2:  1. ... b6

Brett 3:  1. ... g6 

usw. Und es sollte noch schlimmer kommen! Die Baiern hielten an ihrer Strategie fest:

Brett 1:  2. ... b6

Brett 2:  2. ... g6

Brett 3:  2. ... Läufer h6

usw. Zwanzig Fianchettos in den verschiedensten  Variationen ....  Der Legende zufolge soll Janosevic wenig später nach einer Pause verlangt haben.  Er schnappte sich seine Zigaretten, steuerte auf die Toilette zu und ....

... ward nicht mehr gesehen! Er muss heimlich aus dem Fenster gesprungen sein  und den nächsten Zug nach Belgrad genommen haben.  Das ganze Dorf  jedenfalls feierte mit einem Schwein  am Spieß und tanzte Kolo. Man hatte 20 - 0 gesiegt!

Zum Inhalt:

  7  Vorwort Vlatimil Hort

  9  Marc Lang Lust auf Schach - von Dr. Stefan Kappner aufgeschrieben

 15  Keine drei Tage ohne

 22  Gemüse, eine arabische Rundreise und das "Emlékverseny"

 24  Wie ich das Blindsimultanschach für mich entdeckte

 29  Zur Vereinbarkeit von Beruf und Famuilie und Schach

 32  Auf Vereinssuche

 35  Wiederaufnahme

 41  Wie funtioniert meinGedächtnis?

 46  Risiken und Nebenwirkungen (Teil I)

 47  Auf Rekordjagd

 49  Sportliche Vorbereitung

 55  Training

 61  Weltrekord !

 71  Risiken und Nebenwirkungen (Teil 2)

 73  Raj Tischbierek Ein Märchen für Erwachsene

 85  Die 46 Partien des Weltrekords

 93  Dr. Michael Negele Schach im Blinden Fleck

 98  Hintergründige Geschichte des Blindspiels

111  Anregende Spannung

144  Psychologie "ansichtsloser Wahrnehmung"

156  Auf Rekordjagd

186  Spaßfaktor

189  Zeittafel

192  Endnoten

200  Bildnachweise 

Bibliographische Angaben

Bibliographische Angaben

Zustand NEU
Produktart Schachbuch, stabiler Umschlag mit Kladde
Seitenzahl 200
EAN 9783935800075
ISBN 978-3-935800-07-5
Maße (Länge x Breite) Nein
Gewicht in g 390 g
Sprache Deutsch
Autor/en Vlastimil Hort, Dr. Marc Land, Stefan Kappner, Raj Tischbierek, Dr. Michael Negele
Herausgegeben 2012
Verlag Exzelsior Verlag
Lieferzeit 2-3 Tage
Bewertungen

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.