NEU | NEW | NOUVEAU

Link zu  Topaktuelle Neuerscheinungen

Zurückliegende Neuerscheinungen werden ab 2013 aufsteigend angezeigt.  Mit Klick auf den Link "Topaktuelle Neuerscheinungen" erhalten sie die soeben hereingekommenen Neuerscheinungen.   Neu hereinkommende antiquarische Titel finden Sie unter NEU bei EuroChess  

Liste Gitter

In absteigender Reihenfolge

51-60 of 565

  1. DGT Pi Schachcomputer für PC Bretter

    Regulärer Preis: 269,00 €

    Special Price 249,00 €

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    DGT Pi  

    Die DGT Pi  ist Schachuhr und  HochleistungsSchachcomputer für eBoards  

    Simply set up the board, connect the DGT Pi and start playing. The computer moves are shown on the large display. Eight different chess engines are included offering a wide range of playing styles and strengths to enjoy. Play against StockFish, Texel, Arasan, Rodent II, Zurichess, Floyd, Cinnamon and Claudia. The DGT e-Board and the DGT Pi are a great tool for playing chess, for training or for analyzing games and positions over the board, using a traditional wooden board and pieces. This great new innovative DGT product can also be used as a fully functional DGT3000 chess clock.

    Das TopProdukt von DGT:  

    Dieser leistungsstarke SchachComputer ist im Gehäuse einer DGT 3000 Schachuhr untergebracht und verwandelt Ihr elektronisches PC Brett (DGT eBoard) in einen leistungsstarken Schachcomputer.  Zugleich hat die DGT Pi die Funktion einer Schachhuhr mit der Technik der DGT 3000.  

    Bereits die Uhr DGT 3000 kann nahezu jede Kombination aller bekannten Zeiteinteilungensmethoden zwischen zwei Spielern herstellen bei Schach, Go, Shogi, Scrabble und anderen Spielen mit Zeitfaktor.  

    Die DGT Pi erfüllt alle FIDE Schachregeln und Vorschriften und eignet sich für den Anschluß an alle DGT e-Boards.

    The DGT Pi connects to all DGT electronic chess boards and has many new and improved features:

    - seconds are shown from the start

    - larger display with more information

    - 25 pre-set timing systems

    - 5 slots for customized settings

    - 5 year warranty! The DGT3000 is DGT’s most advanced game timer yet.

    Die DGT Pi mit Fischer-Bonus

    Ex-Weltmeister Bobby Fischer ist der Namensgeber der “Fischer-Bonus”-Bedenkzeit (FISCH). Mit dieser Methode wird nach Ausführung jedes Zuges eine bestimmte Bedenkzeit hinzugezählt. Sollten die Spieler innerhalb der eingestellten Bonusbedenkzeit einen Zug ausführen, kann die auf der Uhr angezeigte Bedenkzeit höher ausfallen als zu Beginn des Zuges. Die Regeln des Internationalen Schachbundes FIDE schreiben vor, dass die Uhr bei der Fischer-Methode nicht mehr bedient werden kann, wenn die Uhr eines Spielers innerhalb der letzten oder einzigen Periode eine “0” anzeigt. Nachdem auf einer Seite ein blinkendes Fähnchen angezeigt wird, “friert die Uhr ein”. Das FREEZE-Symbol oben in der Uhr zeigt dieses während der gesamten Partie an.

    Die DGT Pi mit US Delay 

    Eine andere Methode ist die “DELAY” (Verzögerungs-) Methode. Hier steht die Uhr für eine bestimm-te Zeit still, bevor die Bedenkzeit abläuft. Diese Methode wird zumeist in den USA verwandt und darum “US Delay” (US-DLY) genannt.

    Die DGT Pi mit Bronstein-Verzögerung

    Die Verzögerungszeit kann auch vor jedem Zug der Bedenkzeit hinzugezählt werden. Danach fängt die Uhr unmittelbar zu laufen an. Diese Methode wird “Bronstein”-Verzögerung genannt, nach Großmeister David Bronstein. Wenn ein Spieler innerhalb der Verzögerungszeit seinen Zug ausführt, dann zeigt die Uhr wieder die gleiche Bedenkzeit wie zu Beginn des Zuges an. Sollte ein Spieler mehr Zeit als die Verzögerungszeit für seinen Zug benötigen, dann wird die Verzögerungszeit nach Ausführung des Zuges für den folgenden Zug wieder hinzugezählt. Mit dieser Methode kann die Bedenkzeit auf der Uhr nach einem Zug niemals höher werden als vor dem entsprechenden Zug. Der Vorteil dieser Methode gegenüber US Delay ist, dass die Uhr immer genau die Bedenkzeit anzeigt, die dem Spieler wirklich noch zur Verfügung steht. Nachteil ist allerdings, dass die Spieler keine direkte Informationen erhalten, ob sie sich noch innerhalb der Verzögerungszeit pro Zug befinden. Diese Methode wird bei der DGT 3000-Uhr mit DELAY angezeigt. Das schlussendliche Ergebnis beider Verzögerungsmethoden ist exakt das gleiche.

    Die DGT Pi mit Byo-Yomi bei Go und Shogi

      Bei den Brettspielen Go und Shogi ist es üblich, nach einer TIME-Periode die Byo-Yomi-Zeitmethode anzuwenden.   Diese Zeiteimstellungsmethode wird auch "Japanisches Byo-Yomi" genannt.  "Byo-Yomi" heißt auf japanisch "Zählen der Sekunden".

    Nach einer festgelegten Bedenkzeit für jeden Spieler fängt die Byo-Yomi-Periode an. Innerhalb der ersten Periode muss ein Spieler im Allgemeinen keine festgelegte Anzahl Züge ausgeführt haben.

    Bei dieser Methode ist es gut möglich, dass Spieler A sich innerhalb der Byo-Yomi-Periode befindet, während Spieler B noch mehrere Züge innerhalb der ersten Periode ausführen kann.   Im Rahmen der Byo-Yomi-Periode wird einem Spieler eine bestimmte Bedenkzeit pro Zug zugewie-sen. Wenn er seinen Zug innerhalb dieser Zeit ausführt, wird die Zeit auf den Wert zu Anfang des Zuges zurückgesetzt. Sollte ein Spieler seinen Zug nicht innerhalb dieser Zeit ausgeführt haben, wird die DGT 3000-Uhr ständig ein Fähnchen auf der Seite des entsprechenden Spielers anzeigen.

    Sofern die Regeln des Spiels dies zulassen, kann dieser Spieler wohl seine Partie weiterführen. Die Byo-Yomi-Zeit wird wieder aufgeladen, sobald der Gegner seinen Zug ausgeführt hat.  Das Fähnchen verschwindet dann wieder.

    In der Byo-Yomi-Periode wird die Zeit mit Intervallen laut durch einen Zeitmesser gezählt.   Je weniger Zeit dem Spieler verbleibt, desto kleiner wird das Intervall.   In den letzten 10 Sekunden wird meist jede Sekunde laut angesagt.    

    Eine übliche Einstellung beim Go ist beispielsweise 60 Minuten TIME, gefolgt von 20 Sekunden Byo-Yomi. Die Byo-Yomi-Periode kann für den einen Spieler viel früher anfangen als für den anderen.

    Beispielsweise könnten Weiß in der ersten Periode noch 10 Minuten verbleiben, während Schwarz sich bereits seit mehreren Zügen in der zweiten (Byo-Yomi) Periode befindet. Bei Turnieren wird die Byo-Yomi-Zeit oft in mehrere Perioden unterteilt, etwa in fünf Perioden von je einer Minute. Wenn ein Spieler für seinen Zug weniger Zeit als die Byo-Yomi-Zeit benötigt, dann bleibt er in der gleichen Periode. Braucht er mehr Zeit als die Byo-Yomi-Zeit, dann kommt er in die nächste Periode. Behält er in der letzten Periode keine Bedenkzeit mehr übrig, wird ständig ein Fähnchen angezeigt.

    Die Uhr wird die Byo-Yomi-Zeit wohl wieder aufladen, wenn dieser Spieler seinen Zug ausgeführt hat. Das Fähnchen verschwindet dann. Die DGT 3000-Uhr zeigt immer die gesamte einem Spieler verbleibende Bedenkzeit an. Bei fünf Perioden von je einer Minute zeigt die Uhr also fünf Minuten an. Sofern der Spieler für einen Zug weniger als die Byo-Yomi-Zeit verbraucht (hier eine Minute), wird die Zeit wieder zurückgesetzt (hier auf fünf Minuten).

    Denkt der Spieler jedoch für einen Zug länger als eine Minute nach, dann zeigt die Uhr nach Ausführung des Zuges die höchste Gesamtanzahl aller verbleibenden Periodebedenkzeiten an.

    In diesem Beispiel: Dem Spieler stehen vor seinem Zug noch fünf Perioden von je einer Minute zur Verfügung, die Uhr zeigt dann 5.00 an. Danach denkt er eine Minute und 10 Sekunden nach. Dadurch verliert er eine Periode Bedenkzeit und die Uhr zeigt nach Ausführung des Zuges 4.00 an. 

    Die DGT Pi und das Kanadische Byo-Yomi

    Der Nachteil der vorgenannten Methode besteht darin, dass am Ende jeder Periode die Zeit laut gezählt werden muss.  In der Zeit der analogen Uhren ist man diesem Problem begegnet, indem man zusätzliche Bedenkzeit für eine bestimmte Anzahl (X) Züge hinzugefügt hat.  Hat ein Spieler die erforderliche Anzahl Züge innerhalb dieser zusätzlichen Bedenkzeit ausgeführt, dann wird ihm diese Zeit wieder für die nächsten X Züge gutgeschrieben.

    Diese Vorgehensweise kann vom Grundsatz her beliebig oft wiederholt werden. Diese Methode wird kanadisches Byo-Yomi genannt. Es ist üblich, dass fünf Minuten Zusatzbedenkzeit für 10 Züge gewährt werden. Go-Spieler legen dann 10 Steine auf die Seite, die innerhalb dieser fünf Minuten gespielt werden müssen. Nach dem 10. Zug innerhalb der Bedenkzeit wird die Uhr wiederum auf fünf Minuten eingestellt.

    Bei dieser Methode können die Spieler keine Bedenkzeit aufsparen. Auch wenn der Spieler innerhalb von drei Minuten alle erforderlichen Züge gespielt hat, werden ihm wieder fünf Minuten für die folgende Serie zugeteilt.

    Mit einer DGT 3000-Uhr muss der Spieler selbst seine Bedenkzeit nach Erreichen der erforderlichen Anzahl Züge innerhalb der Bedenkzeit “aufladen”, indem er eine Taste auf der Uhr drückt.

    Upcount und Tonausgabe der DGT Pi

    Bei manchen Zeitmessmethoden muss die Zeit hochgezählt werden, z. B. bei Scrabble. Nach Erreichen von 0 Sekunden auf Seiten eines Spielers wird die Uhr weiterlaufen, während die Bedenkzeit hochgezählt wird.  Der Spieler bekommt dann etwa eine bestimmte Anzahl Strafpunkte pro Zeiteinheit, die er oder sie zuviel verbraucht hat.

    Bei den meisten Methoden ist das Tonsignal ausgeschaltet. Es kann jedoch zu jedem Zeitpunkt ein- und wieder ausgeschaltet werden, indem Sie drei Sekunden lang auf die ♪-Taste drücken. Wenn der Ton eingeschaltet ist, dann ist zehn Sekunden vor dem Ende einer Periode oder der Partie ein kurzer Piepton zu hören. In den letzten fünf Sekunden klingt jede Sekunde ein kurzer Piepton und bei der letzten Sekunde ein längerer Piepton. Wenn der Ton eingeschaltet ist, wird ♪ im Display angezeigt

    Erfahren Sie mehr
  2. ChessBase DVD: Michael Richter: Erfolgsstrategien Band 1: Offene Linien
    27,90 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Fritz Trainer Offene Linien

    Erfolgsstrategien Band 1: Offene Linien

    Beginnend mit dieser DVD startet die neue Fritztrainer Serie „Erfolgsstrategien“ des Internationalen Meisters und professionellen Schachtrainers Michael Richter.

    Im aktuellen 1. Teil werden die strategischen Elemente der offenen Linie auf insgesamt 64 Videoclips ausführlich dargestellt. Die Kapitel sind in folgende Themen unterteilt:

    1. Einbruchsfelder

    2. Die 7. Reihe

    3. Linienverstellung

    4. Vorposten

    5. Dominanz

    6. Vertripelung

    7. Eventuallinie

    8. Entgegengesetzte Rochaden

    9. Stellungstransformation

    10. Spiel gegen die offene Linie

    11. Taktisches Motiv

    Ein interaktiver Abschlusstest mit Video-Feedback bestehend aus 12 Fragen wiederholt und vertieft das Erlernte. Zudem befindet sich auf der D VD eine Datenbank mit ausführlichen Kommentierungen der behandelten Stellungen. Die Videolaufzeit beträgt über 5 Stunden.

    • Trainings-Videos: ca. 4 Stunden (Deutsch)

    • Interaktiver Abschlusstest mit Videofeedback

    • Datenbank mit über 50 Musterpartien, teilweise kommentiert.

    • Mit CB 12 – Reader

    • Sprache: Deutsch

    Erfahren Sie mehr
  3. New In Chess Magazine 2016/6
    11,95 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Read by Club Players in 116 Countries

    Erfahren Sie mehr
  4. Deep Junior Yokohama
    79,90 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Deep Junior ist wieder da:Computerschach-Weltmeister 2013 in Yokohama!

    Diese Schachprogramm wurde ein Jahrzehnt von den Top-Spielern als Geheimwaffe genutzt, um Neuerungen und inspirierende Ideen zu finden, wo andere Programme keine Überraschungen liefern. Der Grund:

    Junior hat seine eigenen hochspezialisierten Suchalgorithmen: Kein Programm opfert so gerne Material für Initiative wie Junior. Seine Qualitätsopfer sind inzwischen legendär.

    Unetrschätzen Sie bitte den Namen nicht, der täuscht:

    Gegen Junior anzutreten, ist kein Kinderspiel! Garry Kasparov kam in New York beim legendären Mensch-Maschine Duell nicht über ein 3:3 hinaus. Wieder überzeugte Junior mit seinem unternehmungslustigen und unterhaltsamen Spielstil, der oft und unerwartet neue Einsichten in bis dato erforschten und bekannten Stellungen liefert. Freuen Sie sich auf diesen Weltklasse-Großmeister für Ihr Privattraining.  Die Lieferzeit ist kurz: 3 Tage ab Bestelleingang.

    Erfahren Sie mehr
  5. ChessBase DVD: Opening Encyclopaedia 2014 Das ChessBase Eröffnungslexikon
    99,90 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Der Mut zur Lücke führt im Schach oft schon nach wenigen Zügen ins Desaster. So weit sollten Sie es nicht kommen lassen:

    Steigen Sie ein ins professionelle Eröffnungstraining!  Die neue DVD OPENING ENCYCLOPAEDIA 2014 - Das ChessBase Eröffnungslexikon 2014 - bietet Ihnen ein wirksames Mittel gegen Formen des Halbwissens und für  Aufbau eines lückenlosen und schlagkräftigen Repertoires. 

    Und dies nahezu komplett:  Das Eröffnungslexikon 2014 ist die vollständige Darstellung aller Eröffnungsgebiete auf einer DVD und damit der optimale Einstieg in das Eröffnungstraining.

    Und dies recht kompetent: Viele renommierte Spezialisten ihres Gebietes haben am ChessBase Eröffnungslexikon mitgearbeitet, u.a. Anand, Avrukh, Grivas, Krasenkow, Kritz, Kuzmin, Marin, Moskalenko, Postny, Ribli, Rogozenko und Stohl.

    Und dies relativ einzigartig: Speziell für Vereinsspieler liefert das ChessBase Magazin mit seinen aktuellen Eröffnungsbeiträgen (Einleitungstext + kommentierte Partien) regelmäßig spannende Repertoireideen. Die Sammlung aller 799 Beiträge aus über 10 Jahren ChessBase Magazin bis inkl. der März Ausgabe 2014 finden Sie nur hier auf dieser DVD!

    Und dies schön übersichtlich: Zu jedem der 500 Gebiete nach dem ECO-Standard liegt mindestens eine Eröffnungsübersicht vor, insgesamt sind es nun über 5.500. Davon wurden über 300 für die Neuauflage des Lexikons aktualisiert.

    Und dies nahezu unerschöpflich: mehr als 4.900.000 Schachpartien, davon 83.000 kommentiert   

    Erfahren Sie mehr
  6. ChessBase DVD: Opening Encyclopaedia 2014 Das ChessBase Eröffnungslexikon Update

    Regulärer Preis: 99,90 €

    Special Price 49,00 €

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Der Mut zur Lücke führt im Schach oft schon nach wenigen Zügen ins Desaster. So weit sollten Sie es nicht kommen lassen.

    Die neue DVD OPENING ENCYCLOPAEDIA 2014 - Das ChessBase Eröffnungslexikon 2014 - bietet Ihnen ein wirksames Mittel gegen Formen des Halbwissens und für  Aufbau eines lückenlosen und schlagkräftigen Repertoires. 

    Und dies nahezu komplett:  Das Eröffnungslexikon 2014 ist die vollständige Darstellung aller Eröffnungsgebiete auf einer DVD und damit der optimale Einstieg in das Eröffnungstraining.

    Und dies recht kompetent: Viele renommierte Spezialisten ihres Gebietes haben am ChessBase Eröffnungslexikon mitgearbeitet, u.a. Anand, Avrukh, Grivas, Krasenkow, Kritz, Kuzmin, Marin, Moskalenko, Postny, Ribli, Rogozenko und Stohl.

    Und dies relativ einzigartig: Speziell für Vereinsspieler liefert das ChessBase Magazin mit seinen aktuellen Eröffnungsbeiträgen (Einleitungstext + kommentierte Partien) regelmäßig spannende Repertoireideen. Die Sammlung aller 799 Beiträge aus über 10 Jahren ChessBase Magazin bis inkl. der März Ausgabe 2014 finden Sie nur hier auf dieser DVD!

    Und dies schön übersichtlich: Zu jedem der 500 Gebiete nach dem ECO-Standard liegt mindestens eine Eröffnungsübersicht vor, insgesamt sind es nun über 5.500. Davon wurden über 300 für die Neuauflage des Lexikons aktualisiert.

    Und dies nahezu unerschöpflich: mehr als 4.900.000 Schachpartien, davon 83.000 kommentiert   

    Erfahren Sie mehr
  7. ChessBase DVD: Maurice Ashley,  Mating Patterns
    27,90 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Mating patterns are the essence of attacking chess. By mastering the typical set-ups, a player can begin to sense when a ma ting idea is present and to finish off games beautifully and eff ectively.

    On this DVD, Grandmaster and worldrenowned commentator Maurice Ashley reviews some of the more interesting patterns with examples meant to educate and entertain. The patterns covered are a must for all aspiring chess players:

    Mate with 2 rooks, bank-rank mate, mate with bishop and knight, bishop and r ook mate as well as mating on diagonals.

    The course maximizes its learning effect by taking advantage of the latest ChessBase interactive format and comes with approximately 30 tricky positions, some with follow-up exercises, to test and solidify your newly acquired pattern recognition skills.

    With his usual dynamic flair, Ashley will take you on an interactive journey where he will instruct you on how to increase the odds of including these important patterns in your games and crushing your opponents in style.

    Erfahren Sie mehr
  8. ChessBase DVD:  FritzTrainer MASTER CLASS Vol 03:  Alexander Aljechin
    29,90 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Dank vieler fantastischer Angriffspartien gilt der vierte Schachweltmeister Alexander Aljechin bis heute geradezu als Angriffsgenie.

    Spätestens bei seinem  WM-Sieg 1927 über Capablanca  konnte die Schachwelt aber sehen, dass der gebürtige Russe – zu diesem Zeitpunkt bereits nach Frankreich ausgewandert – auch technische Stellungen ganz ausgezeichnet zu behandeln wusste. Der Erfolg über Capablanca kam dennoch überraschend, denn der Kubaner galt praktisch als unbezwingbar.

    Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft stand Aljechin Anfang der 1930er Jahre auf dem Höhepunkt seiner Karriere und siegte zum Beispiel bei den berühmten Turnieren 1930 in San Remo und 1931 in Bled mit großem Abstand vor der Konkurrenz.

    Auch als Autor war der Weltmeister überaus fleißig und eröffnete als Kommentator vieler seiner Partien tiefe Einblicke in die Denkweise eines Schachweltmeisters. Als einer der besten Spieler der Welt behandelte Aljechin alle Phasen der Partie - Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel - auf lehrbuchartige Weise.

    So ist es verständlich, dass viele spätere Spitzenspieler, nicht zuletzt Garry Kasparov, Aljechin als ihr Vorbild nannten. Die Großmeister und Internationale Meister Dorian Rogozenco, Mihail Marin, Oliver Reeh und Karsten Müller, stellen auf dieser DVD herausragenden Partien, verblüffende Kombinationen und mustergültige Endspiele von Alexander Aljechin vor und laden Sie ein, mit Hilfe von Videolektionen, kommentierten Partien und interaktiven Tests ihr eigenes Schachverständnis zu verbessern.

    Die DVD enthält zudem alle Partien Aljechins, davon ein Großteil mit Kommentaren versehen. Sowie Tabellen der wichtigsten Turniere und  weitere informative Texte.

    Erfahren Sie mehr
  9. New In Chess Magazine  2014 # 2
    11,95 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    NEW: Now also available for iPad Kindle Fire & Android will be available soon

    Content Your Move NIC’s Café

    A Magnet Named Magnus The Zurich Chess Challenge has rapidly become one of the finest elite gatherings.

    Interview Over an organic hamburger Magnus Carlsen looks back on his first months as World Champion.

    Fair & Square Vugar Gashimov 1986-2014 An unusually talented player and an exceptional human being has left us.

    Agony Nigel Short wonders why Kirsan Ilyumzhinov and Andrew Paulson would sign a document if it was only a draft.

    Beware: Brilliancy! Masters on Tour In a mighty display of eagerness and creativity Levon Aronian won the Tata Steel Chess Tournament for the fourth time.

    Interview The winner of Wijk aan Zee talks freely about his passions and priorities.

    Training Award-winning author Jacob Aagaard argues that chess is a team sport.

    A Love Story Ivan Cheparinov claimed the £20,000 winner’s cheque at the Tradewise Gibraltar Chess Festival.

    Tata Steel Challengers Ivan Saric won the right to play in next year’s top group in Wijk

    Subscribe now: 

    Get the convenience of home delivery + 8 issues, 800 pages of the best in chess + per year € 79,95   - Jetzt abonnieren

    Erfahren Sie mehr
  10. New In Chess Magazine  2014 # 1
    11,95 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Subscribe now: 

    Get the convenience of home delivery + 8 issues, 800 pages of the best in chess + per year € 79,95   - Jetzt abonnieren

    Content:  Your Move NIC’s Café

    Russia Wins World Teams Russia’s coach Yuri Dokhoian reveals the philosophy behind his coaching.

    Lothar Schmid’s Library The biggest private chess collection in the world is up for sale.

    London Classic Goes Rapid Jonathan Speelman saw ‘the trickiest player on the planet’ strike in the fifth edition of England’s finest.

    Rapid Chess According to Nigel Short we should not only thank the Brits for sports like football, cricket and what have you.

    A Matter of Style? Mihail Marin wonders if the style of Lajos Portisch was really as tactical as they say. Or was it positional? Or?

    Interview: Hikaru Nakamura The American number one is happy with the stability he has found and the way his chess is improving.

    My Most Beautiful Move Finally, Willy Hendriks had the opportunity to play the move he had been dreaming about. To the desired effect?

    Fun Games in Beijing Maxime Vachier-Lagrave reports from the Mind Games, where he miraculously arrived one day ahead of schedule.

    Beware: Brilliancy!

    Who Can Say No to Nimzowitsch? Hans Ree certainly can’t.

    Sadler on Books

    Twenty Years on High time for an update on the Karpov-Timman FIDE World Championship match of 1993.

    Just Checking What was the best piece of advice Daniel King ever got?

    Did they play your opening?

    Sicilian Jones-Gelfand, by Speelman Leko-Vachier-Lagrave, by Vachier-Lagrave Karjakin-Safarli, by Karjakin

    Caro-Kann McShane-Anand, by Speelman

    Queen's Gambit Declined Aronian-Nakamura, by Giri

    Tarrasch Defence Anand-Kramnik, by Speelman

    Nimzo-Indian Le Quang Liem-Karjakin, by Vachier-Lagrave Nakamura-Kramnik, by Nakamura

    Grünfeld-Indian Nepomniachtchi-Giri, by Vachier-Lagrave Wang Yue-Ponomariov, by Vachier-Lagrave Nakamura-Gelfand, by Speelman

    Queen's Pawn Ipatov-Kramnik, by Giri Caruana-Sutovsky, by Speelman

    English Opening Nepomniachtchi-Kryvoruchko, by Nepomniachtchi Wang Yue-Karjakin, by Vachier-Lagrave

    Réti Anand-McShane, by Speelman

    Erfahren Sie mehr

Liste Gitter

In absteigender Reihenfolge

51-60 of 565