Suchergebnisse für 'meine 60 denkwürdigen partien'

Liste Gitter

In aufsteigender Reihenfolge

11-20 of 63

  1. Anatoli Karpow: MEINE BESTEN PARTIEN
    19,95 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    "Ich will immer Erster sein", so Anatoli Karpow, der im Jahre 1975 kampflos zum Schachweltmeister erklärt wurde, da sein Vorgänger auf dem WM-Thron, der exzentrische Amerikaner Bobby Fischer nicht antrat. Daß der Russe tatsächlich kein "Papiertiger" ist, bewies er in den folgenden drei Jahrzehnten nachdrücklich: So war er insgesamt 17 Jahre FIDE-Champion (1975-1985 und 1993-2000) und gewann mehr als 150 bedeutende Schachturniere - ein Rekord für die Ewigkeit!
    Erfahren Sie mehr
  2. Boris Gelfand: MEINE BESTEN PARTIEN

    Regulärer Preis: 19,95 €

    Special Price 14,95 €

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Seit mehr als 10 Jahren behauptet sich Boris Gelfand in der Weltspitze. Nun legt der im weißrussischen Minsk geborene und seit drei Jahren in Rishon-Le-Zion, Israel, lebende Großmeister erstmals eine Sammlung seiner besten Partien vor. In ausführlich und auf Klubspielerniveau kommentierten Partien, Kombinationen sowie Endspielanalysen gibt der 33-jährige Einblick in das Denken eines Profis, der selber Weltmeisterschaftskandidat war und vielen anderen Topspielern als Berater zur Seite stand. Ergänzt wird die Partiensammlung mit einem Kapitel über Grünfeld-Indisch, einer Eröffnung, die neben der Najdorf-Variante zu Boris Gelfands Markenzeichen gehört.
    Erfahren Sie mehr
  3. Wassili Smyslow, meine schönsten Partien von 1938 - 1984
    130,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Ein Rudi-Schmaus-Originalexemplar NEU

    Seit Wilhelm Steinitz im Jahre 1886 als erster Schachweltmeister anerkannt wurde, trugen bis heute nur 12 weitere Großmeister diesen höchsten Titel der Schachhierarchie. Neben Lasker, Capablanca, Aljechin, Euwe, Botwinik, Tal, Petrosjan, Spasski, Fischer, Karpow und Kasparow zählt auch der Autor des Buches zu diesem auserlesenen Kreis.

     

    07.06.2013 Aufnahme in EuroChess-Preis-Watch-Liste

    WertsteigerungsPrognose:  weiterhin sehr hoch | nur noch drei neue Exemplare beim Verlag |  

    07.06.2013  €  130,00  EuroChess.de neu,  gebraucht: € 34,00

    07.06.2013  €  35,00   Amazon.de gebraucht

    07.06.2013  €  00,00   booklooker  "Leider ist der gewünschte Artikel bereits verkauft, oder aber wurde vom Verkäufer aus dem Angebot entfernt"

    22.05.2013  €  35,20   ebay.de "Dieses Angebot wurde vom Verkäufer bendet, da der Artikel nicht mehr verfügbar ist"  

    07.07.2013  €  00,00   buchfreund.de "Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft"

    07.07.2013  € 00,00   ZVAB.com  "Book no longer available"

    Erfahren Sie mehr
  4. Meine Partien gegen die Weltmeister
    29,99 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Vlastimil Hort, der selbst der Generation Bobby Fischers angehört, traf am Schachbrett im Verlauf seiner Karriere auf nicht weniger als acht Weltmeister. In den frühen sechziger Jahren kreuzte er die Klingen mit Mihail Tal, Ende der Achtziger saß er Garry Kasparov gegenüber. Dazwischen liegen seine Begegnungen mit den Schachlegenden Botvinnik, Petrosian, Smyslov, Spassky, Fischer und Karpov. Erfahren Sie mehr
  5. Bundle Edition Olms: Meine großen Vorkämpfer Bänder 1 - 7 im Set kurzzeitig reduziert

    Regulärer Preis: 249,65 €

    Special Price 198,00 €

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Die herausragenden Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow

    7 Bände. Jeder Band mit CD-ROM (im ChessBase Standard) mit allen Partien der jeweiligen Weltmeister.

    Erfahren Sie mehr
  6. Wassili Wassiljewitsch Smyslow, Ausgewählte Partien (Seltener Titel)
    25,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Dieses Buch "Ausgewählte Schachpartien" schrieb Smyslow 1953. Vier Jahre später wurde er Weltmeister. 

    Ausgewählte Partien, aus dem Russischen von Edmund Budrich, bearbeitet von Kurt Richter, Sportverlag, Berlin 1954

    Smyslow auf dem Weg zur Weltmeisterschaft: (Textquelle Wikipedia Bearbeitung EuroChess)

    Durch den dritten Platz in seinem ersten internationalen Turnier in Groningen 1946 hinter Botwinnik und Max Euwe hatte Smyslow die Teilnahmeberechtigung errungen für das Weltmeisterschaftsturnier, das der Weltschachbund FIDE 1948 um den nach dem Tode Alexander Aljechin vakanten Weltmeistertitel veranstaltete.

    In dem in fünf Durchgängen zu je fünf Runden in Den Haag und Moskau ausgetragenen Turnier wurde Smyslow Zweiter von fünf Spielern hinter dem neuen Weltmeister Botwinnik.

    Als Teilnehmer dieses Fünferwettkampfes war er für das Kandidatenturnier 1950 in Budapest qualifiziert, wo er Dritter hinter den beiden Turniersiegern Isaak Boleslawski und David Bronstein wurde.

    Damit war Smyslow wiederum qualifiziert für das folgende Kandidatenturnier 1953 in Neuhausen und Zürich, welches er mit einem deutlichen Zweipunktevorsprung gewann. Im Wettkampf 1954 in Moskau mit Botwinnik missglückte Smyslow der Start, als er nur ein einziges Remis aus den ersten vier Partien erzielte.

    Doch Smyslow konnte mit Siegen in der siebenten, neunten, zehnten und elften Partie in Führung gehen, wodurch der Wettkampf wieder offen war. Obwohl es Botwinnik noch zwei weitere Male gelang, wieder selbst in Führung zu gehen, konnte Smyslow den Wettkampf schließlich 12-12 (bei lediglich 10 Remispartien) gestalten, was Botwinnik gleichwohl die Titelverteidigung sicherte.

    Das Kandidatenturnier 1956 in Amsterdam konnte Smyslow erneut gewinnen. Als er drei Runden vor Schluss noch punktgleich mit Keres an der Spitze lag, konnte sich Smyslow mit einem Sieg gegen Bronstein, einem Remis gegen Boris Spasski und einen Sieg gegen Pilnik einen klaren Vorsprung von 1½ Punkten sichern.

    Im folgenden Wettkampf mit Botwinnik im Frühjahr 1957 zeigte sich Smyslow gut vorbereitet. Nach Smyslows Sieg in der ersten Partie konnte Botwinnik zwar mit Siegen in der vierten und fünften Partie in Führung gehen, doch den weiteren Verlauf konnte Smyslows klar für sich gestalten.

    Er gewann mit 6 Siegen, 3 Niederlagen und 13 Unentschieden und war damit neuer Weltmeister. Smyslow hält sein Spiel in diesem Match für gleichmäßiger und harmonischer, und führt dies auf seine Eröffnungsvorbereitung und die Analyse der sich ergebenden Mittelspielstellungen zurück. Als wichtigen Grund seines Erfolges erachtet er allerdings auch sein Verständnis der Endspielphase, und macht auf seinen Gewinn mit Schwarz in einem Leichtfigurenendspiel in der siebzehnten Partie aufmerksam.

    Nach den damaligen Regeln der FIDE war ein entthronter Weltmeister zu einem Revanchekampf berechtigt.  Im Wettkampf im Frühjahr 1958 in Moskau konnte Botwinnik durch den Gewinn der ersten drei Partien wie schon zu Beginn des Wettkampfes 1954 sofort mit 3½-½ in Führung gehen, und gab seinen Vorsprung im weiteren Verlauf nicht mehr ab. Smyslow verlor dieses Match mit fünf Siegen, sieben Verlusten und elf Unentschieden. Als Grund seiner Niederlage erkennt Smyslow die gründliche Vorbereitung und große Erfahrung seines Gegners an, weist aber auch darauf hin, während des Matches durch eine Grippeerkrankung beeinträchtigt gewesen zu sein, welche gegen Ende der Veranstaltung bei ihm zu einer Lungenentzündung geführt habe.

    Insgesamt haben beide Spieler rund 100 Partien gegeneinander ausgetragen.

    30.05.2017 Aufnahme Katalog Wertsteigerung

    30.05.2017  Marktanalyse  Das Werk wird auch als Kultbuch des DDR-Sportverlages bezeichnet. Aktuell konnte trotz intensiver Suche auf über 50 Portalen und Suchmaschinen wie Google kein weiteres Angebot zu diesem Titel gefunden werden.   EuroChess sucht dieses Buch zum Nachkauf. 

    Erfahren Sie mehr
  7. PAUL KERES - Ausgewählte Partien 1959 -1974 und der Versuch einer Biographie
    14,50 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Nur 1 Exemplar zu diesem Preis | evtl. noch zu diesem Preis verfügbar

    Hinweis: EuroChess sucht ständig nach weiteren Titeln der Beyer Reihe "Kleine Schachbücherei".  Angebote an eurochess@aol.com 

    Kleine Schachbücherei Band 17:

    Großmeister Paul Keres gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Schachmeister aller Zeiten. 

    Die vorliegende Biographie befasst sich mit dem Zeitraum 1959 bis zu seinem Tode 1975.

    Autor Carl beschreibt die wichtigsten Stationen der großartigen Karriere von Paul Keres.  Er verwendet Originalkommentare von Paul Keres selbst. Diese kleine Biographie wird dadurch authentisch und hochinteressant.  

    25.04.2017 Aufnahme in Katalog Wertsteigerung

    25.04.2017   €  14,50  EuroChessVeryBestPreis

    25.04.2017   €  34,83  alibris

    25.04.2017   €  36,40  amazon.com

    25.04.2017   €  46,09  AbeBooks.com

    25.04.2017   €  58,92  amazon.fr

    25.04.2017   €  60,62  amazon.co.uk  

    25.04.2017  Marktanalyse  Selten ist eine Wertsteigerungsentwicklung auf der Anbieterseite so konkret nachvollziehbar wie bei diesem Beispiel: die in den 80igern des letzten Jahrhunderts bei Beyer verlegte Reihe "Kleine Schachbücherei" ist wie hier der Band 17 über Paul Keres schon lange vergriffen.  Das Thema "Paul Keres" und der bekannte Autor Erich Carl sind Garanten für Werthaltigkeit.     

    25.04.2017  Prognose  Die Wertsteigerungsentwicklung zu diesem Buch läßt sich leicht voraussagen:  die Konsolididerung wird erfolgen. Vor allem Anbietungspreise über 40 €  werden deutlich zurückkommen. 

    Dieses Büchlein ist als GebrauchtExemplar noch für kleines Geld bei AbeBooks, ZVAB, booklooker, amazon.de und EuroChess.de zu bekommen.  Die Anbietungspreise liegen dort  zwischen € 4,50 (EuroChess.de) und  € 6,08 (Amazon.de).  Die Streuung des Angebotes über viele Anbieter erweckt den Anschein eines breiten Angebotes.  Nicht selten aber wird ein Angebot bei mehreren Anbietern gleichzeitig plaziert.  Interessant für Sammler sind jedoch nur Angebote mit den verbindlichen Zustandsbeschreibungen "neuwertig" oder "sehr gut".  Dies schränkt das Marktangebot weiter ein. 

    Die aktuelle Marktsituation ist ideal für Chess Collectors und ProfiSammler, die sich jetzt noch mit Top-Doubletten günstig eindecken bevor die Preise steigen. Sobald der Markt leergekauft ist, wird eine nachhaltige Wertentwicklung einsetzen.               

     

    Erfahren Sie mehr
  8. Garry Kasparov, Meine großen Vorkämpfer ( Band 1 ) ohne CD-ROM

    Regulärer Preis: 29,95 €

    Special Price 22,14 €

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister
    Band 1. Wilhelm Steinitz, Emanuel Lasker und die ersten inoffiziellen Weltmeister

    Nur 1 Exemplar 

    Erfahren Sie mehr
  9. Robert James Fischer Gesammelte Partien
    10,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    14.06.2016 Aufnahme in Katalog Wertsteigerung

    Anbietungspreise:

    14.06.2016   € 10,00  EuroChess

     

    Erfahren Sie mehr
  10. Garri Kasparow, Meine großen Vorkämpfer Band 3 Michaoil Botwinnik mit CD-ROM
    29,95 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister
    Band 3. Michail Botwinnik

    Michail Botwinnik (1948 bis 1957, 1958 bis 1960, 1961 bis 1963)
    1911 in St. Petersburg geboren, war Michail Botwinnik seit seiner Jugend ein überzeugter Kommunist, der es später verstand, sich bestens mit dem Stalin-Regime zu arrangieren. Als Professor der Elektrotechnik beschäftigte er sich auch mit Computerschach, doch berühmt wurde der Patriarch, wie ihn alle nannten, als Begründer der legendären Sowjetischen Schachschule, in die er raffiniertes Eröffnungswissen, exzellente Endspieltechnik und die Kunst der psychologischen Vorbereitung einbrachte. Botwinnnik starb 1995 in Moskau.

    Erfahren Sie mehr

Liste Gitter

In aufsteigender Reihenfolge

11-20 of 63